• Laura Elisabeth Husemann

    CHOREOGRAPHIN  TÄNZERIN SÄNGERIN COACH

  • Laura Elisabeth Husemann

    CHOREOGRAPHIN  TÄNZERIN  SÄNGERIN  COACH

  • Laura Elisabeth Husemann

    CHOREOGRAPHIN  TÄNZERIN  SÄNGERIN  COACH

Über mich

Tänzerin/ Choreographin/Coach

Im Jahre 2011 absolvierte Laura ihre Tanzausbildung zur staatlich geprüften Tänzerin und Tanzpädagogin im klassischen und zeitgenössischen Tanz in Stuttgart. Seitdem besuchte sie zahlreiche Fortbildungen und Workshops in Hamburg, Paris und London. Hier entdeckte sie neben dem klassischen Tanz ihre Leidenschaft für „urban styles“, wie Hip Hop Newstyle, House und Vogueing.

Seit 2012 lebt und arbeitet sie als freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentin in Hamburg. Ihr Unterrichtsbereich umfasst Modern/Lyrical und Funky Jazz, Ballett-Technik sowie Hip Hop-Newstyle. In ihrer Tätigkeit als Choreographin und Coach macht sie es sich zur Aufgabe, Bewegungsqualitäten aus dem klassischen und urbanen Tanz zu fusionieren und neu zu vermitteln.

Die Inspiration und Konzeption für ihre Unterrichtspraxis bezieht sie aus unterschiedlichen Bewegungslehren, wie Yoga, Kickboxen und Kung-Fu.
Daraus schöpft sie neue Bewegungsimpulse und Dynamiken und versucht sich stets in ihrem Prozess als Tänzerin neu zu finden und zu etablieren.

Sängerin

Während ihres Auslandaufenthaltes in Australien sammelte Laura 2007 ihre ersten Erfahrungen als Sängerin. Mit ihrer pianistischen Begleitung spielte sie in Bars und Pubs in Sydney und Melbourne.

Nach den ersten tänzerischen Engagements und Tätigkeiten in ihrer Heimat Hamburg, einer Musik- und Musicalmetropole, entschied sie sich für eine Gesangsausbildung unter professioneller Leitung.

Durch ihre ersten kleinen Engagements auf Hochzeiten, privaten Feiern und Hotelbars, erarbeitete sie sich ein repräsentatives Repertoire an Musicalsongs,Jazz-, Soul- und Popstandards.

Mittlerweile spezialisiert sie sich auf ihren eigenen Konzerten auf deutschen und englischen Pop-/Soulgesang. Hier spiegeln sich ihre inneren Prozesse, Erfahrungen, Erkenntnisse  und Visionen wieder.

Dadurch kann sie sich in ihrer Arbeit als Sängerin immer wieder neu begegnen.

Ausbildung
2007 Abitur
2008-2011 Ausbildung zur staatlichen geprüften Tänzerin und
Tanzpädagogin mit dem Zusatz Kulturmanagement an der
Tanzakademie Minkov
Auslandsaufenthalte
2007-2008 Australienaufenthalt „Travel and Work“, Kollaboration mit
australischen Künstlern bei öffentlichen Events im Bereich Tanz
und Gesang
05/2012 Fortbildung an der „Juste Debout Danceschool“ in Paris im Fachbereich Hip Hop
12/2014 Fortbildung im „Studio Harmonic“ Paris im Fachbereich Modern, Jazz, Ballett
Workshop-Teilnahme bei:

Thusnelda Mercy (Pina Bausch), Clementine Déluy (Pina Bausch), Yaniv Abraham (Gaga/ Batsheva Dance Company, Roberta Fontana, La Vella Smith Jr. (Michael Jackson), Marvin Smith, Sam Watson, John Bliekendaal, uvm.

Referenzen

05/06/2009 Tänzerin für die Abschlussfeier des internationalen Turnfestes
in der Frankfurter Commerzbank Arena

05/2010 Kooperation mit dem russischen Nationalballett aus Moskau im Ballett „Schwanensee“

10/2010 Choreographie für die Fashionshow „Winnender Herbsttage“ in Kooperation mit den Brands „Domenica“, „Hardy“ und „Doro Dessous“

07/2011 Abschlussperformance und Abschlussprüfung der Tanzakademie Minkov im Stuttgarter Theaterhausseit

08/2011 Dozentin für Modern/Lyrical Jazz, Hip Hop: Stage School/On Stage Trainingscenter, Tybas Dancecenter, Kaifu Lodge, Taiyo Sportcenter, Samy Deluxe: Deluxe Kidz e.V., Die Escheseit

12/2011 Gesangsausbildung bei Olaf Franz (Stageschool Hamburg)

10/2012 Goodfilm Productions: Tänzerin für Kinofilmtrailer „Kaiserschmarrn“

12/2012 Julie Pecquet Productions: Tänzerin für Flashmob

03/2013 Tänzerin für Kunstinstallation von Anik Lazar, Hochschule für bildende Kunst Hamburg

05/2013 Herb X Film Michael Bully Herbig: Tänzerin im Kinofilm „Buddy“

07/2013 Tänzerin und Sängerin für Band „Farmersroad“

01/2014 Choreographisches Konzept für Videodreh „Forever“ von „This Void“

01/2014 Tänzerin der zeitgenössischen Tanzcompany „Danza Urbana“, Choreographie und Leitung: Elizabeth Ladron de Guevara

03/2014 Uraufführung des Tanztheaters „Downgrade“ von E. Ladron de Guevara

07/2014 Performative Tanzinstallation für Kunstprojekt der Hochschule für Kunst in Bremen

seit  2014 Dozentin für Tanz- und Bewegungspädagogik der Terramedus Akademie für Gesundheit

2015/2016 Sängerin in der Marriott Pianobar, Hamburg

04/2015 Tänzerin für MOVE-YA Videodreh für die FIBU-Messe

10-12/2015 Tänzerin für „Urban Art Tanztheater“, Choreographie: Mayke Vittinghoff, Hamburger Sprechwerk

02/2016 Meßmer Momentum: Sängerin in der Live Lounge

04/10/12/2016 Sängerin in der Marriott Pianobar, Hamburg

05/2016 Tänzerin für Pina-Bausch- Ausstellung, Bundeskunsthalle Bonn, in Zusammenarbeit mit Thusnelda Mercy und Clémentine Deluy

2016/2017 Tänzerin für Dr. Reyhan Sahin: „Lady Bitch Ray“

05-09/2017 Choreographie „Spamalot“ (Monty Python) für die Landesbühne Nord Wilhelmshaven

03/2018 Tänzerin „Buonas dias Amigas“ Tanztheater, Monsun Theater Hamburg

06/2019 Choreographie und Regie „hashtagnomanity“, Deluxekidz Theaterstück, Kampnagel Hamburg

Repertoire

Jazz

Aretha Franklin- A natural women, I send a little prayer
Barbara Streisand- All the things you are, Some enchanted evening
Billie Holiday- Loverman, Pianoman
Bill Withers- Ain’t no sunshine
Bobby Darin- Beyond the sea
Carole King- I feel the earth move
Diana Krall- The girl from Ipanema Cry me a river, Look of love, Walk on by, I’ve got you under my skin
Dionne Warwick: Close to you
Edith Piaf- Autumn leaves, Non je regrette rien, La vie en rose
Ella Fitzgerald- Summertime, Cheek to cheek, The man I love, April in Paris, Speak low
Eva Cassidy- You’ve changed
Frank Sinatra- New York, My way, Fly me to the moon
Gladys Knight- Neither one of us, Licence to kill
Melody Gardot- Baby I’m a fool, Love me like a river does, Worrisome heart, Your heart is as black as night
Nina Simone- I put a spell on you, Feeling good, My baby just cares, My funny valentine
Patricia Kaas- Ladies and Gentlemen, Piano-Bar
Ray Charles- Song for you, Georgia on my mind
Shirley Bassey- Thank you for the years, This is my life, You can have him

Musical

9 to 5- Get out and stay out
A chorus line- What I did for love?
Company- Ladies who lunch
Elisabeth-Legende einer Heiligen- Du rettest die Welt für mich
Fame- Out here on my own
Fast normal- Licht, Mir fehlen die Berge, Nichts wie es war
Footloose- Holding out for a hero
From a thoroughly Modern Millie- Gimme Gimme
Frozen- Let it go
Grease- There are worse things
Ich war noch niemals in New York- Ein ehrenwertes Haus, Tu alles was gut tut, Vielen Dank für die Blumen, Was wichtig ist
König der Löwen- Schattenland, Sie lebt in dir
Rebecca – Rebecca
Rent- Dance: Ten Looks: Three, Seasons of love
Sister Act- Fabelhaft Baby
Smash- Don’t forget me
Songs for a new world- Stars&the moon, I’m not afraid
Steven Sondheim- Send in the clowns
Sweeney Todd- By the Sea
Witches of Eastwick-  Another night at Darryl’s
Man of la Mancha- The impossible dream

Pop/Soul/Rock

4 Non Blondes- What’s up
Abba- Dancing queen, Gimme Gimme, Super Trouper, Thank you for the music, The winner takes it all
Adele- Hello, Lovesong, Turning tables, I can’t make you love me
Alicia Keys- Lesson Learned, Troubles, Superwoman, Unthinkable, A woman’s worth, You don’t know my name
Amy Winehouse- Back to black, My tears dry on their own
Andreas Bourani- Auf anderen Wegen, Ein Hoch auf uns, Ultraleicht
Astrid North- Lightning
Ben E. King- Stand by me
Boney M.- Daddy Cool
Bon Ivers- I can’t make you love me
Babyface- End of the road, How come how long
Bonnie Tyler- Total eclipse of my heart
Bruce Hornsby- The way it is
Bruce Springstreen- Hungry hearts, Streets of Philadelphia
Bruno Mars- Treasure
Bryan Adams- Please forgive me
Chris Isaak- Wicked game
Coldplay- In my place, Yellow
Cyndi Lauper- Time after time
Die Toten Hosen- Tage wie diese
Don Henley- Heart of the matter
Ed Sheeran- Thinking out loud, Photograph, Shape of me
Emeli Sandé- Breaking the law, Clown, Read all about it
Eric Clapton- Change the world, Layla, Old love, Wonderful Tonight, Tears in heaven
Eurythmics- Sweet dreams
Gabrielle- Out of reach
Glashaus- Wenn das Liebe ist
Gloria Gaynor- I will survive
Gregor Meyle- Keine ist wie Du
Heinz Rudolf Kunze- Dein ist mein ganzes Herz
Jamie Cullum- Don’t stop the music
Jessie Ware- Say you love me, Wildest Moments
Johannes Oerding- Kreise
John Legend- All of me, Everybody knows, Made to love, Ordinary people, Who do we think we are?
Joy Denalane- Deshalb, Geh jetzt
Justin Timberlake- Cry me a river
Laith Al Deen- Bilder von Dir, Bleib‘ unterwegs, Geheimnis
Madonna- Into the groove, Material girl
Materia- Lila Wolken
Melissa Etheridge- Like the way I do
Metallica- Nothing else matters
Michael Jackson- Rock my world, Rock with you, The way you make me feel Miguel- Adorn, Sure thing
Münchener Freiheit- Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht‘ nicht ein)
Namika- Alles was zählt, Lieblingsmensch
Natasha Bedingfield- Soulmate
Nena- Irgendwie, irgendwo, irgendwann
Oasis- Wonderwall
Phil Collins- Against all Odds, Groovy kind of love
Philipp Poisel- Wie soll ein Mensch das ertragen
Prince- Purple rain, The beautiful ones
Rio Reiser- Junimond
Robbie Williams- Let me entertain you
Roger Cicero- Home, Ich atme ein
Sadé- Smooth operator
Sam Smith- Stay with me
Sara Bareilles- Gravity; Lovesong
Sarah Connor- Wie schön Du bist, Das Leben ist schön
Silbermond- Ja, Symphonie
Sinéad O’Connor- Nothing compares 2 u
Skunk Anancy- Hedonism
Stevie Wonder- Don’t you worry about a thing, I wish, You are the sunshine of my life
Sting- All for love, Higher Ground, If I ever loose my faith in you, Fields of Gold
Taylor Swift- Everything has changed
The Beatles- Let it be
The Corrs- What can I do?
The Eagles- Hotel California
Tina Turner- Simply the best, What’s love got to do with it?
Toto- Africa
Tracy Chapman- Baby can I hold you Tonight, Fast car
Toni Braxton- Find me a man, I don’t want to
Udo Lindenberg- Cello
U2- Beautiful day, But I still haven’t found what I’m looking for, With or without you
Vanessa Carlton- A thousand miles
Whitesnakes- Is this love?
Whitney Houston- Your love is my love
Xavier Naidoo – Ich kenne nichts was so schön ist wie Du

Christmas songs

Bing Crosby- White Christmas
Chris Rea- Driving home for Christmas
Dean Martin- Let it snow
Donny Hathaway- This Christmas
Faith Hill- Where are you Christmas?
Julie Gold- From a distance
John Lennon- Happy Xmas
Kelly Clarkson- Have yourself a merry little Christmas
Wham!- Last Christmas

u.v.m.

Ihr Song ist nicht dabei? Gerne nehme ich Ihren Wunsch in mein Repertoire auf!

From our blog

Your Challenge of the week!

Your challenge of the week! Dare to connect. Specially in times, where reality confronts you wi…

2021

2021 „May what I do flow from me like a river, no forcing and no holding back, whe way it is wi…

"Art is the highest form of hope"

(Gerhard Richter)